12.01.2018

Internationales Schiedsrichtermeeting 2018

Die Weichen sind gestellt!

Schiedsrichtermeeting 2018 in St. Johann

Das jährliche internationale Schiedsrichtermeeting läutet seit mittlerweile zehn Jahren die Wettkampfsaison ein und ist wichtiger Bestandteil des STIHL TIMBERSPORTS® Kalenders. Bei dem diesjährigen Meeting vom 10. bis 13. Januar in St. Johann in Tirol (Österreich) trafen sieben Schiedsrichter aus insgesamt sechs Nationen zusammen, um aktuelle Themen zu beleuchten. Ziel des Meetings war es, die Weiterentwicklung des Sports voranzutreiben und für alle Athleten weltweit einheitliche und transparente Wettkampfbedingungen zu gewährleisten. In diesem Jahr wurden zudem die die Schiedsrichter Andy Hall (GBR), Dr. Richard Hallett (USA), Bart Jansen (NED) und Selwyn Wayne-Smith (GBR) für ihr zehnjähriges Engagement bei STIHL TIMBERSPORTS® geehrt.

Die Delegation blickte auf das Wettkampfjahr 2017 zurück und ließ die schwierigsten Entscheidungen aus allen Wettkämpfen des vergangenen Jahres noch einmal revuepassieren. Zudem wurden Maßnahmen zur Förderung und Entwicklung des Nachwuchses und damit verbundene Wettkampfformate besprochen. Die Schiedsrichter blickten auch auf die europäische Champions Trophy Qualifikation zurück, die im Oktober letzten Jahres zum ersten Mal stattfand. Weiterer Schwerpunkt des Meetings in diesem Jahr war die Vereinfachung vieler Formulierungen im internationalen Regelwerk, um dieses sowohl für Schiedsrichter als auch Athleten verständlicher zu machen.

Die Teilnehmer des internationalen Schiedsrichtermeetings 2018:

Spike Milton (GBR) – Global Sports Director
Andy Hall (GBR)
Dr. Richard Hallett (USA)
Dr. Jörg Kurzenberger (GER)
Jonathan Russel (CAN)
Radu Cazacu (ROU)
Bart Jansen (NED)

Schiedsrichtermeeting 2018 STIHL Timberpsorts